Ulrike Volz

Mit meinem 22 Lebensjahr habe ich das Fotografieren begonnen, damals arbeitete ich in einem Fotogeschäft und leistete mir eine Vollautomatik- Spiegelreflexkamera, des Fabrikats Minolta 300si inklusive einem 28-200mm Tamron- Objektivs. Davor konnte man meine Bilder eher als sinnloses Rumgeknippse bezeichnen, wer kennt nicht auch die einen oder anderen Bilder wo irgendwelche Körperteile, wie Köpfe oder Füße fehlten?!

Vor etwa drei Jahren leistete ich mir meine erste digitale Kompaktkamera, eine Canon Powershot S50, die mir ans Herz gewachsen ist und noch heute gelegentlich ihren Einsatz findet. Allerdings wurde diese Kamera mittlerweile durch die Canon EOS 400D ersetzt, mit der ich häufiger unterwegs bin.

 

Fotografieren kann man alles und jeden, es kommt jedoch für mich immer auf die Perspektive drauf an, wie man was in Szene setzt. Es gibt viele Möglichkeiten und dabei achte ich weniger auf „Goldene Schnitte“, die so häufig in der Fotografie vorkommen, sondern eher darauf wie es mir am besten gefällt, somit entscheide ich das individuell in dem Moment, während ich durch den Sucher der Kamera blicke. Sowie ich das Gefühl habe -so und nicht anders- drücke ich den Auslöser. Wie viele Bilder würden sich sonst gleichen, wenn jeder nach demselben Stil fotografieren würde. Man sollte auch die Kunst in den Bildern sehen oder erkennen, denn beispielsweise ein kleines einsames Blatt auf dem Asphalt kann kunstvoll abgelichtet werden, ohne das es langweilig und trist erscheint.

 

Auch besteht die Kunst in der Bildbearbeitung durch ihre Vielfältigkeit der Gestaltung oder Verschönerung eines Motivs. Manche halten es für „Verfälschung der Tatsache“ andere wiederum für kunstvoll. Meine Ansicht ist somit das Letztere, denn es macht nicht nur Spaß auszuprobieren, es inspiriert auch ungemein (Motive können einen sehr inspirieren bei der Gestaltung durch ein Bildbearbeitungsprogramm), selbst wenn es oftmals einige Zeit in Anspruch nimmt.

 

Mehr Bilder auf meiner Fotohomepage:

Galerie

 

 

 

Bilder, Aktivitäten, Anregungen, Dokumentationen und Informationen des Fotoclub Otzberg.

FOTOCLUB - Otzberg